Beziehung mit dem Ex

Beziehung mit dem Ex – kann das überhaupt gut gehen? Kann es sich lohnen, einen Neuanfang zu starten, auch, wenn damals so einiges schief gelaufen ist? Und was gibt es dabei alles zu beachten? Wir haben da einige wertvolle Tipps für Dich!

Kann Beziehung Ex funktionieren?

 

 

Es ist gut, dass Du Dir diese Frage stellst! Denn leider müssen wir immer wieder beobachten, dass sich Ex Partner Hals über Kopf in einen neuerlichen Versuch stürzen – und dann desillusioniert und frustriert festzustellen, dass dies ein Fehler war. Dass sie sich nicht ausreichend mit den Gründen für die Trennung auseinandergesetzt haben, dass schnell wieder die alten Konflikte hochkommen – und dass sie sich sehr, sehr schnell über die gleichen Seiten und das Verhalten des Anderen ärgern.

Deshalb: Es ist wichtig, ein wenig Zeit zwischen der Trennung und einer neuerlichen Kontaktaufnahme verstreichen zu lassen! Auch, um herauszufinden, ob man den Ex WIRKLICH vermisst. Oder ob es eher die Angst vor dem Alleinsein ist, die diesen Wunsch nach einem Neuanfang in einem entstehen lässt.

Dies ist nicht so ganz einfach herauszufinden. Schließlich herrscht nach der Trennung das pure emotionale Chaos, man muss erst einmal mit all diesen Gefühlen klar kommen, die jetzt auf einen einstürmen! Dieser Orkan legt sich natürlich nicht von heute auf morgen, daher sollte man sich selbst auch wirklich die Zeit geben, die man braucht, um wieder festen Boden unter den Füßen zu spüren.

In diesem Zuge wird man auch feststellen, ob man den Ex noch immer vermisst. Denn das dies in der ersten Zeit unmittelbar nach der Trennung so ist, ist  völlig normal – da kommt auch die gute alte Gewohnheit mit ins Spiel. Doch ob dieses Interesse noch immer anhält, das kann nur der zeitliche Abstand zeigen.

Was braucht es noch für eine erfolgreiche Beziehung mit dem Ex Freund?

Die zweite wichtige Voraussetzung in diesem Zusammenhang ist: Denke gründlich über die Beziehung nach! Vor allem darüber, warum es auseinander ging. Ja, das ist natürlich keine sonderlich schöne Überlegung. Doch ist dies notwendig – sonst werden die alten Konflikte nur zu schnell wieder aufflammen, die Frustration wird umso größer sein – siehe oben. Das gilt es natürlich, zu vermeiden.

Frage Dich deshalb offen und ehrlich, was Du damals hättest besser machen können. Was Deine persönlichen Fehler und Versäumnisse waren. Das braucht es, um diese in der Zukunft, bei einem zweiten Versuch, nicht noch einmal zu wiederholen.

Zudem wird es Deinen Ex Freund beeindrucken, wie gründlich und selbstkritisch Du über all das nachgedacht hast. Es zeugt von Reife und Mut, zu seinen Fehlern zu stehen, diese offen und ehrlich vor dem Anderen zuzugeben. Und natürlich, dass man bereit ist, es besser zu machen…

Das ist sehr wichtig für den Anderen zu sehen! Auch deshalb ist es so wichtig, noch einmal einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Frage Dich, wie Deine Beziehung mit dem Ex Freund eigentlich konkret aussehen soll. Was soll anders werden? Zu was bist Du selbst bereit? Schließlich braucht es auch Argumente, um ihn von einem Neustart überzeugen zu können… und je besser Du vorbereitet bist, umso überzeugender trittst Du auch auf!