Beziehung retten nach Trennung – in 28 Tagen

Du willst Deine Beziehung wieder aufleben lassen? Auch, wenn Ihr beide eigentlich schon getrennt seid? Doch wie kann das Beziehung retten nach Trennung in 28 Tagen gelingen? Wir hätten die Antworten!

 

 

Was sind die besten Beziehung retten nach Trennung Tipps?

Wichtig ist, erst einmal ein wenig Zeit verstreichen zu lassen! Das mag sich in Deinen Ohren vielleicht etwas widersinnig anhören – schließlich willst Du ja so schnell wie möglich mit Deinem Ex Partner wieder zusammenkommen. Und doch braucht es eine gewisse Pause zwischen dem Auseinandergehen und dem Kontaktaufnehmen – aus mehreren Gründen.

Zum einen befindet man sich unmittelbar nach der Trennung im größten emotionalen Chaos. Man weiß gar nicht wirklich, was gerade mit einem geschieht, so groß ist der Tumult häufig. Und es ist ganz normal, den oder die Ex zu vermissen – da kommt auch die reine Gewohnheit mit ins Spiel. Dieses Chaos muss sich erst einmal legen, damit man für sich erkennt: Vermisse ich den oder die Ex wirklich? Oder verblasst er / sie im Laufe der Zeit?

Warum das so wichtig ist? Auch, weil man nur so wirklich überzeugend auftritt, überzeugend um den oder die Ex wieder werben kann. Und weil man so sicher sein kann, dass ein Neustart nicht Zeitverschwendung wäre, nicht wieder zu Frustration und Desillusionierung führt..

Auch aus einem anderen Grund ist ein gewisser zeitlicher Abstand wichtig: Du musst, solltest wieder auf die Füße kommen, zu Dir selbst finden! Dich darauf besinnen, was Dich eigentlich auszeichnest, was Du gerne machen würdest. Wieder die Selbstsicherheit zurückgewinnen, die durch die Trennung meist verloren gegangen ist. Und dann kannst Du Deinem oder Deiner Ex auch wieder souverän gegenübertreten – etwa, dass ihn oder sie mit Sicherheit beeindrucken wird!

Wie Beziehung retten nach Fremdgehen?

Fremdgehen ist ein klassischer Grund, der zur Trennung führt. Häufig, weil der Andere verletzt ist, weil er sich auf die ein oder andere Weise verraten fühlt. Weil das Vertrauen weg ist.

Auch, wenn man selbst es sehr bereut, auch, wenn der Seitensprung ein einmaliger Ausrutscher war. Es ist meist sehr schwierig, das Fremdgehen gemeinsam zu „überwinden“, diese Herausforderung zu meistern.

Sei Dir bewusst, dass es einige Zeit lang dauern wird, bis er oder sie Dir wieder vertrauen kann. Du kannst es nicht ungeschehen machen! Doch ihm / ihr deutlich machen, wie sehr Du es bereust. Und dass Du ihn/ sie nach wie vor liebst, dass er/ sie für Dich nach wie vor the One and Only ist.

Sei dabei beharrlich, ohne ihn oder sie zu bedrängen. Gib ihm oder ihr die Zeit, die es braucht, um mit dieser Herausforderung klar zu kommen. Ziehe Dich zurück, wenn der Andere es braucht, doch bleibe dabei stets in der Nähe. Vielleicht braucht er oder sie nun ein wenig Abstand: Das ist in Ordnung. Vielleicht hilft es auch, mit jemand Neutralem zu dritt darüber zu reden.

Und: Versuche, ihm oder ihr gegenüber zu erklären, wie es dazu kommen konnte. Das ist wichtig für ihn oder sie zu sehen, warum es überhaupt passiert ist. Und wie man es in Zukunft verhindern kann…

Wie noch die Beziehung retten?

Mache Dir bitte klar, warum Du überhaupt die Beziehung retten möchtest. Vielleicht erscheint Dir das wie eine Selbstverständlichkeit, Du weißt im ersten Moment gar nicht, warum Du so handelst – und was die Frage eigentlich soll. Doch hat diese einen ernsten Hintergrund. Denn wir beobachten leider immer wieder, dass manche Paare nur deshalb noch einmal zusammen kommen, weil sie sich so alleine fühlen, einsam sind (oder zumindest das Gefühl haben, dass dies so ist). Deshalb kommen sie wieder bei dem oder der Ex an, dem/ der es vielleicht genauso ergeht. Doch wirklich glücklich werden die beiden nicht miteinander, im Gegenteil. Denn schnell flammen die alten Streitpunkte wieder auf. Schnell hat man sich wieder in den Haaren – und die Enttäuschung, das Gefühl, seine Zeit mehr oder weniger zu verschwenden, die wachsen schnell an.

Überlege Dir erst einmal in aller Ruhe, WARUM Du überhaupt die Beziehung retten willst. Das mag sich in Deinen Ohren vielleicht ein wenig komisch anhören. Doch solltest Du die Hintergründe unbedingt hinterfragen! Und Dir genau anschauen, ob es sich noch lohnt.

Warum wir an dieser Stelle so sehr darauf hinweisen? Weil wir häufig beobachten – leider – dass die Beziehung aus den falschen Motiven heraus wieder aufgenommen wird. Weil man sich einsam fühlt beispielsweise, das Gefühl hat, nicht alleine sein zu können. Und jemanden an seiner Seite zu brauchen. Und da fällt einem rasch der oder die Ex ein – hier spielt auch die gute alte Gewohnheit eine wesentliche Rolle. Fragt sich eben nur, ob der oder die Ex wirklich als Person gemeint ist. Oder, und das ist in diesem Fall leider die wahrscheinlichere Variante: Er oder sie ist nur Mittel zum Zweck. Und schon nach kurzer Zeit flammen die alten Konfliktpunkte zwischen Euch wieder auf. Ihr streitet Euch einmal mehr um die ewig gleichen Themen, ohne dabei auch nur einen Schritt weiterzukommen. Oder bereit zu sein, einen Kompromiss zu finden, der Euch beide zufrieden stellt. Das wollen wir Dir natürlich gerne ersparen!

Auch deshalb ist unser Rat an Dich: Lasse das mit Euch beiden langsam angehen. Gehe erst einmal in Dich. Denn erst, wenn Du von der Richtigkeit Deiner Entscheidung überzeugt bist, wirst Du auch IHN oder SIE überzeugen können.

Das soll Dir natürlich nicht passieren. Gehe daher in dich, frage Dich ehrlich, warum Dir an einer Neuauflage mit Deinem oder Deiner Ex eigentlich gelegen ist. Sei bitte wirklich ehrlich mit Dir – alles andere würde schlicht und einfach nichts bringen. Gerne kannst Du all diese Gedanken auch aufschreiben oder Dich einem guten Freund, einer guten Freundin anvertrauen. Auf diese Weise wird nämlich vieles klarer, das zeigt sich immer wieder. Dann kannst Du für Dich entscheiden, wie es nun weitergehen soll…