Ex Freund will mich zurück

„Mein Ex Freund will mich zurück“ – dieser Satz bringt es genau auf den Punkt? Und jetzt weißt Du einfach nicht, wie Du damit umgehen sollst? Ob Du auf seine Annäherungsversuche eingehen sollst? Wir wollen Dir helfen – mit den folgenden Tipps!

 

 

Er will mich unbedingt zurück – und jetzt?

Eigentlich hattest Du mit Eurer Beziehung ja schon abgeschlossen. Warst sehr froh darüber, dass das größte emotionale Chaos vorbei ist, Du langsam aber sicher endlich wieder nach vorne schauen kannst… Und jetzt kommt Dein Ex Freund auf einmal wieder an. Macht deutlich, dass er sich wieder etwas mit Dir vorstellen kann. Und stürzt Dich in große emotionale Verwirrung…

Wie damit umgehen? Wie sollst Du Dich verhalten? fast scheint es, als dreht sich alles im Kopf, als könntest Du kaum noch einen klaren Gedanken fassen. Du weißt weder aus noch ein: Was ist jetzt für Dich die richtige Entscheidung?

  • Zunächst einmal: Atme tief durch!
  • Und überstürze nichts.
  • Nimm Dir Zeit für Deine Reaktion.
  • Denn wenn er es wirklich ernst meint, dann wird (und kann) er auch warten.

Horche in Dich hinein: Wie fühlt es sich an, dass er auf einmal wieder auf der Matte steht? Was sagt Dein Bauch? Hast Du vorher an ihn gedacht? Wie präsent war er wirklich?

Das ist nämlich die entscheidende Frage in diesem Zusammenhang. Wenn es auch Dir so geht, wenn Du ihn nicht nur aus Gewohnheit oder aus Angst vor dem Alleinsein vermisst, wenn es Dir wieder gut geht und Du trotzdem noch an ihn denken musst, dann lohnt es sich, auf seinen Kontaktversuch einzugehen. Und sich mit ihm erst einmal zu treffen.

Doch Achtung: Sei bei dem Beantworten dieser Fragen wirklich ehrlich zu Dir selbst – alles andere würde überhaupt nichts bringen! Und lasse Dich von ihm zu nichts drängen. Schließlich ist es auch wichtig zu erkennen, WARUM er Dich eigentlich zurück will…

Mein Ex möchte mich zurück: sinnvoll oder nicht?

Denn manch einer ruft nur deswegen wieder an, weil er das Gefühl hat, alleine nicht klar zu kommen – und die Ex Freundin ist da eben der erste Name, der ihm wieder einfällt. Merkst Du das, solltest Du die Reißleine ziehen! Genauso, wenn er sich nicht weiterentwickelt hat, wenn er nicht gründlich über die Gründe für die Trennung nachgedacht hat und zu seinem Teil der Verantwortung steht. Sonst werden früher oder später die altbekannten Konflikte wieder hochkommen – und die Frustration, der Schmerz werden umso größer sein. Das kann man auch wirklich vermeiden!

Schaue daher erst einmal, wie er sich verhält. Ob er in dieser Zeit weitergekommen ist, ob die Chemie zwischen Euch noch stimmt. Ob das Vertrauen noch vorhanden ist oder einen empfindlichen Knacks bekommen hat. Ohne Vertrauen geht es nicht, das dürfte mittlerweile bekannt sein. Und wenn Du das Gefühl hast, ihm einfach nicht vertrauen zu können, dann ist das ein Zeichen, das Du ernst nehmen solltest.

Und: Gibt es sie noch, diese Vertrautheit, die zwischen Euch herrschte? Oder steht Ihr Euch auf einmal fremd gegenüber, wisst eigentlich gar nichts mehr über den Menschen, der vor Euch steht? Auch dies ist ein Zeichen, das man unbedingt ernst nehmen sollte!