Ex Freundin vermissen – wie damit umgehen?

Du vermisst sie, Deine Ex? Und das sehr? Am liebsten würdest Du sie sofort wieder in die Arme schließen können? Was hat es auf sich mit dem Ex Freundin vermissen – wie damit umgehen? In unserem Beitrag geben wir Dir wertvolle Tipps und Hinweise!

 

 

Ich vermisse meine Ex – was tun?

Unmittelbar nach dem Aus ist es ganz normal, dass man die Ex vermisst – das geht JEDEM so! Kein Wunder, denn schließlich habt Ihr beide eine sehr intensive wie auch prägende Zeit miteinander verbracht. So vieles miteinander geteilt, spannende Erlebnisse gehabt, schöne wie auch nicht so schöne Erfahrungen gemacht. Das alles prägt und schweißt zusammen. Und nicht selten wurden auch Pläne für die Zukunft geschmiedet, vielleicht sogar ein Haus zusammen erbaut oder eine Familie gegründet.

Doch nun gibt es diese gemeinsame Zukunft nicht mehr, alle gemeinsamen Pläne gehören nun der Vergangenheit an. Das schmerzt, das ist auch Quell für große Enttäuschungen. Und das alles ist Teil des Prozesses, um die Trennung letzten Endes überwinden zu können.

  • Versuche deshalb, diese Gefühle zu akzeptieren.
  • Auch, wenn dies in manchen Momenten alles andere als leicht ist.

Doch gehört es nun mal dazu – leider! Wer jedoch die Trauer, die Verzweiflung, die Wut und den Schmerz sowie die Enttäuschung verdrängt, der tut sich selbst keinen Gefallen damit – ganz im Gegenteil. Das gilt übrigens auch für die Strategie, sich gleich eine neue Freundin zuzulegen. Das klappt in den wenigsten Fällen, weil die meisten die Neue als Bestätigung für das angeknackste Selbstbewusstsein brauchen. Fair der Neuen gegenüber ist das nicht und die Ex wird indirekt ihren (mehr oder weniger großen) Schatten auf die Beziehung werfen.

Exfreundin vermissen – was tun?

Deshalb ist die bessere Taktik: Lasse die Gefühle zu! und konzentriere Dich ganz darauf, wieder auf die Beine zu kommen. Darauf, dass es Dir wieder besser geht. Was dabei hilft? Vor allem, Dinge zu tun, die Dir gut tun! Nicht ständig in Grübeleien über das Wie und Warum zu versinken – ab einem gewissen Punkt bringt Dich das nicht weiter. Klar ist es wichtig, sich mit den Gründen für das Scheitern der Beziehung auseinander zu setzen. Allein schon, um die eigenen Fehler nicht noch einmal, in der nächsten Beziehung, zu wiederholen. Doch wie gesagt: Irgendwann drehen sich die Gedanken nur noch im Kreis. Wenn Du also merkst, dass Du an Dir selbst zu zweifeln beginnst, versuche, einen gedanklichen Stopp einzulegen – und Dich auf die ein oder andere Weise abzulenken.

  • Das kann mithilfe von Sport sein.
  • Oder Du triffst Dich mit einem Kumpel.
  • Oder zockst ein wenig am Computer.

Erlaubt ist jetzt alles, was Dir gut tut! Doch bitte keine Drogen oder Alkohol – das betäubt nur für diesen einen Moment.

 

Nach einiger Zeit werden die Gefühle abklingen, immer schwächer werden. Das gilt auch für die Sehnsucht nach der Ex. Wenn diese nach Monaten jedoch immer noch vorhanden ist, trotz Trennung Verarbeitens, dann solltest Du diese Gefühle ernst nehmen. Und überlegen, die Ex Freundin vorsichtig zu kontaktieren. Du solltest Dich jedoch wieder wie Du selbst fühlen und die Trennung wirklich überwunden haben!