Ex hat eine neue Freundin – wie richtig verhalten?

Dein Ex taucht plötzlich mit einer neuen Freundin im Arm auf? Und Du weißt nicht, wie Du damit umgehen sollst? Welche Antwort es auf die Frage „Mein Ex hat eine neue Freundin – wie richtig verhalten?“ gibt? Wir helfen Dir gerne weiter!

 

 

ex hat eine neue Freundin  -was nun?

Wenn der Ex schon mit einer Neuen auftaucht, obwohl man selbst noch immer im Trennung Verarbeiten Prozess steckt, kann einen das schon mal in emotionale Verwirrung stürzen  – und vielleicht sogar in eine kleinere bis mittlere Krise. Denn ER scheint so gar kein Problem mehr mit der Trennung zu haben, sich nicht mehr mit diesen Gefühlen wie Trauer, Wut und Schmerz abplagen zu müssen. Nein, er hat dieses schmerzhafte Kapitel scheinbar einfach so und mühelos übersprungen… Und ist nun in einem neuen Liebesabenteuer.

Er ist scheinbar schon einen Schritt weiter, während Du noch mit eben diesem Teil der Vergangenheit zu kämpfen hast. und irgendwie fühlst Du Dich zurückgelassen, weniger liebenswürdig – schließlich gibt es eben KEINEN an Deiner Seite, der Dich offensichtlich toll genug für eine Beziehung findet. Die Selbstzweifel können wieder zuschlagen  und das ist gerade jetzt, in dieser ohnehin so sensiblen Phase, sehr gefährlich.

  • Wenn Du merkst, dass solche Gedanken kommen, dann lege einen gedanklichen Stopp ein!
  • Und mache Dir bewusst, dass Du trotz allem ein liebenswürdiger und einzigartiger Mensch bist.
  • Und dass es keinen Grund gibt, warum der Ex besser (und liebenswerter) ist als Du.

Sage Dir das immer wieder vor, bis dieser Überzeugung wirklich verinnerlicht ist, bis Du das wirklich glauben kannst! Zumal Du die Hintergründe seiner Beziehung nicht kennst. Du siehst nur ja nur das Bild von außen – und wie sehr  Bilder lügen können, das wissen wir in Zeiten von Photoshop und Co. ja nur zu gut.

Denn häufig ist es so, dass Männer sich nach der Trennung sehr rasch wieder in eine Beziehung begeben. Deshalb, weil sie sich nicht mit ihrem Liebeskummer auseinandersetzen wollen, das Gefühl haben, all diese negativen Emotionen nicht zulassen und ausleben zu können. Nicht stark genug für sie zu sein. Daher wird lieber verdrängt, daher holen sie sich lieber jemand Neuen an ihre Seite, um auf diese Weise den verletzten männlichen Stolz wieder aufzurichten. Ob diese Taktik jedoch wirklich zum Ziel führt, ist fraglich. Im Gegenteil: Letzten Endes ist derjenige stärker, der sich wirklich mit seinem Schmerz auseinandergesetzt hat.

 

Du merkst: Es ist kompliziert, mal wieder. Auch deshalb wäre es so wichtig, Dich erst einmal um Dich selbst zu kümmern und nicht auf ihn zu schauen. Und Dich offen und ehrlich zu fragen: Würdest Du ihn überhaupt zurück haben wollen, wenn er denn noch einmal bei Dir ankäme? Schließlich gab es ja mit Sicherheit so einige Seiten an ihm, die Dich gestört haben, etliches, was in Eurer Beziehung vielleicht nicht so gut lief. Das im Hinterkopf zu behalten und nicht zu verdrängen, das ist jetzt wichtig. Behalte das also im Hinterkopf – oder spreche es gegenüber einer Freundin oder einem anderen Vertrauten an. Auch das hilft nämlich sehr!