Ex zurück per Brief – hilft es?

Du willst Deinen oder Deine Ex zurückgewinnen? Und das durch einen Brief? Und nun stellst Du Dir die Frage „Ex zurück per Brief – hilft es?“ Wir haben die Antwort – und eine Vorlage für Dich!

 

 

Wie sieht eine gute Ex zurück per Brief Vorlage aus?

Ein Brief kann entscheidend dazu beitragen, den oder die Ex wieder von einem Neuanfang zu überzeugen. Das nötige Quäntchen an Überzeugungsarbeit leisten, das es braucht, um ihm oder ihr wieder näher zu kommen. Schließlich kann man die Gedanken in einem Brief wunderbar festhalten, sie zu Papier bringen – mitunter besser, als dies in Worten möglich wäre. Auch, weil man ausreichend Zeit hat, diese Gedanken zu entwickeln und auszuformulieren.

Wichtig ist dabei, dass dieser Brief sehr persönlich gehalten ist. Verwende deshalb häufig die „ich Form“, spreche von Deinen eigenen Gedanken und Gefühlen. Habe keine Angst vor Emotionen und sei jetzt bloß nicht distanziert! gehe auf Dich, auf Eure Beziehung und die Trennung ein, um so eine Verbindung zwischen Euch beiden herzustellen. Das alles ist wichtig, um sein oder ihr Herz zu erreichen. Denn je mehr Mühe Du Dir gibst, umso besser stehen die Aussichten….

 

Doch wie kann so ein Ex zurück Brief aussehen? Wir haben hier mal eine Vorlage für Dich erstellt – vielleicht liefert sie auch Dir die ein oder andere Inspiration…

„Liebe/r …,

seit der Trennung ist nun schon einige Zeit vergangen. Und egal, was ich tue, ich kann Dich einfach nicht vergessen. Du bist immer noch in meinen Gedanken und immer häufiger ertappe ich mich bei dem Traum, wie schön es wäre, Dich wieder in den Armen zu halten.

Dabei habe ich so einiges versucht, um Dich zu vergessen. Ohne Erfolg, irgendwie kehrt diese Sehnsucht nach Dir immer wieder zurück! Und vielleicht WILL ich Dich auch gar nicht vergessen, vielleicht ist mein Herz einfach schlauer als mein Verstand.

 

Ich habe viel über die Trennung und deren Gründe nachgedacht. Mir ist bewusst, dass ich Fehler gemacht habe, Dinge getan habe, die Dich sehr verletzt haben. Ich bereue das zutiefst! Und gäbe so einiges dafür, wenn ich das ungeschehen machen könnte. Doch leider ist das nicht möglich und ich kann Dir nur meine Entschuldigung anbieten. Und hoffen, dass Du mir die Chance gibst, es in Zukunft besser zu machen.

Wie gerne würde ich das tun! doch da ist auch die Angst, dass Du mich zurückweisen könntest. Ich habe ein wenig Mut gebraucht, um mich hinzusetzen und diesen Brief zu schreiben. Doch weiß ich auch, dass ich es einfach tun MUSS, dass ich es zumindest versuchen muss, auch wenn das ein gewisses Risiko bedeutet.

Doch bist Du mir einfach zu wertvoll, immer noch zu wichtig, als dass ich einfach die Hände in den Schoß legen könnte. Du warst ein so wichtiger Teil meines Lebens – und das stimmt irgendwie immer noch. Wie gerne würde ich Dich deshalb wiedersehen, auch, um Dir persönlich sagen zu können „Es tut mir Leid, wie es von meiner Seite aus gelaufen ist.“!

ich würde mich so freuen, wenn Du mir diese Chance geben könntest.

Dein/e …“