Ex zurück trotz neuem Freund

Du willst Deine Ex zurück haben? Und das, obwohl sie eigentlich schon in anderen festen Händen ist? Wie aber kann das Ex zurück trotz neuem Freund gelingen? Was es dafür braucht und wie es klappen kann, das haben wir in dem folgenden Beitrag für Dich festgehalten!

 

 

Wie kommt die Ex Freundin zurück trotz neuem Freund?

Du kannst SIE einfach nicht vergessen, egal, was Du auch versucht hast (und das war so einiges). trotzdem ist sie immer noch in Deinem Kopf, Du denkst ständig an sie – und daran, wie sehr Du sie vermisst. Wie schön es wäre, wenn sie bei Dir wäre, jetzt, in diesem einen Moment (und nicht nur dann). Wie aber soll dieser Wunschtraum in Erfüllung gehen? Schließlich gibt es da ein ganz bestimmtes Hindernis: ihren neuen Freund.

  • Du solltest trotz dieses Hindernisses nicht gleich den Kopf in den Sand stecken!
  • Sondern erst einmal in Erfahrung bringen, wie es um ihre Beziehung überhaupt bestellt ist.

Wie aber kannst Du das herausfinden? Eine Möglichkeit ist es, sich bei gemeinsamen Freunden und Bekannten über die beiden und das Liebesglück zu erkundigen. Tue das am besten so unauffällig wie möglich, nicht, dass Deine Ex zu schnell davon Wind bekommt. Oder Du schaust Dir  – ebenfalls unauffällig – mal an, wie die beiden miteinander umgehen: Gehen sie wirklich aufeinander sein? Berühren sie sich auf eine liebevolle Art und Weise, wirken sie vertraut und innig? Oder macht das Ganze eher einen routinierten Eindruck?

Wichtig ist auch die Frage: Wie lange sind die beiden eigentlich schon zusammen? Und wie schnell sind sie nach der Trennung zusammengekommen? Wenn das nämlich sehr schnell ging, kann es häufig sein, dass der Andere eher als ein Platzhalter dient, weil sie sich nicht wirklich mit der Trennung auseinandersetzen will, weil sie vielleicht Angst vor dem Alleinsein hat. Das ist ein häufiger Grund in diesem Zusammenhang.

Wie noch Ex zurück erobern trotz neuem Freund?

Lasse erst einmal einige Zeit nach der Trennung verstreichen! das ist zum einen deshalb wichtig, weil Ihr beide unmittelbar danach noch viel zu aufgewühlt seid. Die Verletzungen und die Enttäuschungen auf beiden Seiten sind noch viel zu groß, man neigt dazu, Dinge zu tun, die man im Nachhinein vielleicht bereuen wird.

Das alles muss und sollte sich erst einmal legen – auch, damit man dem Ex Partner wieder unbefangener gegenübertreten kann. Daher: Kümmere Dich erst einmal um Dich selbst! Und darum, wieder auf die Beine zu kommen.

Nutze diese Zeit auch, um wirklich über die Gründe für das Aus zwischen Euch nachzudenken: Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Was war Dein persönlicher Anteil daran? Bitte sei hier unbedingt ehrlich und stehe zu Deinen Fehlern.

Nach einiger Zeit kannst Du die Ex dann wieder kontaktieren. Erst einmal freundschaftlich, das ist wichtig! Nicht, dass sie (und der Freund) zu schnell Verdacht schöpfen. Sage ihr am besten, dass es da einiges gibt, wofür Du Dich bei ihr entschuldigen würdest, was Du ihr gerne persönlich sagen möchtest. Das wird sie mit Sicherheit nicht kalt lassen. Und wenn ihr Freund etwas dagegen hat – „offiziell“ hast Du ja gar nichts gemacht…