Mein Freund hat mich verlassen

Dein Partner ist weg, er hat mit Dir Schluss gemacht? Und nun weißt Du nicht, wie Du mit dieser so schwierigen Situation umgehen sollst? Wie Du daraus mehr oder weniger heil hervorgehst? Was ist das beste Verhalten nach dem „Mein Freund hat mich verlassen“? Wir wollen Dir helfen – mit unseren Tipps!

 

 

Mein Partner hat mich verlassen – wie damit umgehen?

Es ist mit das Schlimmste, was einem in Sachen Beziehungen passieren kann: Der Partner geht, spricht den gefürchteten Satz „es ist aus“ aus. Und das, obwohl Du eigentlich noch so viel für ihn empfindest. Vielleicht erwischt Dich diese seine Ankündigung kalt, vielleicht hast Du überhaupt nicht damit gerechnet. Dann ist es so, als ob Du aus höchster Höhe hinunter fällst, auf den harten Boden der Tatsachen aufprallst. Oder es fühlt sich so an, als befindest Du Dich mitten in einem Alptraum, einem Alptraum, in dem Du vergeblich auf das Aufwachen wartest.

Vielleicht aber erkennst Du nach und nach, dass sich diese Entwicklung eigentlich schon angedeutet hat. Vielleicht, weil er in letzter Zeit irgendwie distanzierter, schwerer zu greifen war. Schön ist das noch immer nicht. Doch manchmal verdrängt man bestimmte Entwicklungen, hat das Gefühl, dass man sich damit gerade nicht befassen kann (besonders, wenn der Alltag ohnehin schon recht anstrengend ist).

Doch wie dem auch sei: Es ist immer eine sehr schwierige und belastende Situation! Eine, die alles von einem selbst abverlangt. Und doch darfst Du eines nie vergessen: Du bist stark genug, auch diese Herausforderung, auch diese Prüfung zu bestehen! Und gestärkt daraus hervor zu gehen.

 

Wichtig ist erst einmal, dass Du Dich mit Deinen Gefühlen auseinandersetzt. Sie zu- und rauslässt. Sie akzeptierst: Sie sind nun mal da und sie haben auch ihre Berechtigung. Die Wut, die Trauer und die Verzweiflung nun herunter zu schlucken, zu verdrängen, das hilft rein gar nichts. Denn erfahrungsgemäß kommen sie früher oder später zurück, um dann noch stärker zu sein.

Liebeskummer: Mein Freund hat mich verlassen. Was tun?

Du musst (und sollst) in dieser Situation nicht alleine bleiben! Rede mit jemandem, dem Du vertraust, bei dem Du Dich fallen lassen kannst. Weine Dich aus, lasse Dich in den Arm nehmen und trösten. Das ist wichtig, um diese enorme Spannung abzubauen, die in Dir ist. Auch das Schreiben hilft in diesem Zusammenhang übrigens sehr, wie sich immer wieder zeigt.

Sei selbst gut zu Dir. Mache Dir bewusst, dass Du nach wie vor ein einzigartiger und besonderer Mensch bist. Der durch das verlassen werden nichts davon eingebüßt hat! Du bist nicht weniger wert, nur weil Dein Partner nicht mehr in der Beziehung sein möchte. Zumal es selbst den Erfolgreichsten und Schönsten passiert, dass sie von dem Ex verlassen werden.

Es liegt nicht nur an Dir! Du hast Dein Bestes gegeben, in diesen Momenten, aus dem besten Gewissen heraus gehandelt. Das musst Du Dir immer wieder vor Augen führen. Wenn daher die Selbstzweifel kommen: Rufe innerlich „Stopp“, lenke die Gedanken um. Es gibt so viele Menschen, die Dich so lieben wie Du bist – das darfst Du niemals vergessen!