Mit Kontaktsperre Ex zurückgewinnen in 28 Tagen

Du willst wieder mit Deinem oder Deiner Ex zusammenkommen? Wie aber soll das gelingen? Ist es aussichtsreich, mit Kontaktsperre Ex zurückzugewinnen – in 28 Tagen? Worauf es dabei ankommt und wie es gelingen kann, das wollen wir uns in dem folgenden Beitrag genauer ansehen!

 

 

Mit Kontaktsperre Ex zurück  -kann das klappen?

Oh ja! Und zwar sehr gut, wie die bisherigen Erfahrungen gezeigt haben. Denn so eine Kontaktsperre nach der Trennung hat gleich mehrere Vorteile. Zum einen ist es so möglich, die Trennung erst einmal für sich aufzuarbeiten, zu erkennen, was eigentlich dazu geführt hat. Wie es dazu kommen konnte – und was der persönliche Anteil daran war.

Zudem ist der emotionale Gefühlssturm in der Regel sehr stark. Es sind so viele Emotionen mit im Spiel, man ist verletzt, aufgewühlt, traurig, vermisst den Anderen… ein ganzer Cocktail an Gefühlen also. Dieser Sturm muss sich jedoch erst einmal legen. Wenn man den oder die Ex dabei die ganze Zeit vor der Nase hat, kann das nur schwer gelingen. Beziehungsweise es würde sehr viel länger dauern.

Und noch einen weiteren wichtigen Grund für die Kontaktsperre gibt es: Du machst den oder die Ex wieder neugierig auf Dich. Denn indem Du eben NICHT mehr ständig verfügbar bist, sozusagen eine Zeit lang vom Radar verschwindest, gibst Du ihm oder ihr die Gelegenheit, Dich zu vermissen. Du bist nicht mehr selbstverständlich – und auch deswegen lohnt es sich, den Kontakt für eine gewisse Zeit einzustellen. Zumal Du für diesen wünschenswerten Effekt überhaupt nichts tun musst…

Wie sieht eine mögliche gute Ex zurückgewinnen Strategie aus?

Nutze die Zeit der Kontaktsperre wirklich gut aus! Zum einen natürlich, um über die Trennung gründlich nachzudenken. Zu erkennen, was man selbst hätte besser machen können. Das ist nicht nur deshalb wichtig, um die gleichen Fehler nicht noch einmal zu wiederholen. Sondern auch, damit Dein oder Deine Ex sieht: Du bist wirklich reifer geworden! Stehst zu Deinen Fehlern. Und das zeugt auch von Mut… Und wird seine Wirkung mit Sicherheit ebenfalls nicht verfehlen.

Und: Nutze die Zeit, um Dir ein spannendes Leben aufzubauen. Mache doch einfach mal eine Liste mit all jenen Dingen und Projekten, die Du schon längere Zeit machen wolltest. Ist es ein bestimmtes Land, das Dich sehr interessiert? Oder eine Sportart, die Du schon seit einiger Zeit ausprobieren willst? Hast Du Lust, ein Instrument zu lernen? Oder einen Tauchkurs zu absolvieren? Lasse Deiner Fantasie freien Lauf – im Prinzip ist alles möglich!

Und versuche dann, diese Projekte auch umzusetzen. Das bereichert nicht nur Dein Leben, sondern Du hast auch einiges zu erzählen. Vor allem, wenn Du Deine oder Deinen Ex triffst… Und er/ sie wird mit Sicherheit staunen.

 

Nach einiger Zeit, wenn Du Dich wieder selbstsicher genug fühlst, kannst Du ihn oder sie kontaktieren. Aber bitte erst mal betont freundschaftlich, Du willst ja nicht gleich alle Karten auf den Tisch legen. Und erst einmal die Lage checken. In Erfahrung bringen, wie es um sein oder ihr Interesse bestellt ist. Frage daher erst einmal neutral nach, wie es ihm oder ihr so geht – Hauptsache, Ihr kommt miteinander ins Gespräch!